Kampf dem plötzlichen Herztod

Kampf dem plötzlichen Herztod

Leben retten mit dem Defibrillator: Das Deutsche Rote Kreuz Arzfeld hat mit Unterstützung von Sponsoren das Gerät zur besseren Patientenversorgung angeschafft.

Arzfeld. (red) Durch den Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist in Arzfeld mit Unterstützung von Sponsoren ein Defibrillator angeschafft und in der zentral gelegenen Rettungswache stationiert worden. "Wir sind froh und dankbar, dass nunmehr auch in Arzfeld ein Defibrillator vorgehalten werden kann", sagt der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Bürgermeister Patrick Schnieder. Damit sei eine wichtige Lücke in der Verbandsgemeinde Arzfeld geschlossen. "In der Rettungswache ist nicht nur geschultes Personal vor Ort, über den Rettungswagen kann das Gerät praktisch in der gesamten Verbands-gemeinde zum Einsatz kommen." Ein großes Dankeschön gelte allen, die die Anschaffung ermöglicht hätten. Die Hälfte der Kosten haben Sponsoren zur Verfügung gestellt.

Mehr von Volksfreund