Kreativ und international

ST. VITH. (red) International, kreativ, vielfältig: Das sind die Attribute, die das Theater-Fest in St. Vith kennzeichnen. Die 19. Auflage beginnt am 10. Oktober.

15 Aufführungen von elf Theatern aus den Bereichen des Tanz-, Erzähl-, Musik- und Objekttheaters werden bei der 19. Auflage des international renommierten Theater-Festes in St. Vith zu sehen sein. Vom 10. bis 15. Oktober bietet das Ereignis Theateraufführungen für Kinder, Erwachsene und Familien gleichermaßen. Elf Beobachter aus Litauen, Bosnien-Herzegovina, Österreich, Schweiz, Frankreich und Deutschland werden erwartet. Einen thematischen Schwerpunkt bildet die Verknüpfung von Politik und Religion. Ehrengast ist der Bischof von Lüttich, Aloys Jousten, der sich zuerst das Stück "Die Kreuzritter" anschaut und anschließend mit Marcel Cremer, künstlerischer Leiter des Festivals, das Thema "Die Kirche und der Krieg" bei einer Podiumsdiskussion erörtert. Desweiteren stehen im TheaterTreff tägliche Besprechungen zu den Theateraufführungen, eine Buchvorstellung und ein Konzert mit Klezmer Musik der "Kapelye Schlamazel" auf dem Programm. Seit vielen Jahren ist das Internationale TheaterFest fester Bestandteil des kulturellen Angebots der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Info und Karten: Telefon 080/226161; E-Mail: info@theaterfest.net; www.theaterfest.net. Eintrittspreise: Vorverkauf: 7,50 Euro, ermäßigt 6 Euro, Tageskasse: einen Euro Zuschlag.