POLIZEI

Unfallflucht: Ein Lastwagen fuhr am Freitag gegen 5.30 Uhr auf der Europastraße in Richtung Bitburg. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit erfasste er dabei die Kunststoffteile der Fahrbahneinengung und beschädigte diese.

Teile flogen unter einen PKW, an dem ebenso Sachschaden entsteht. Der LKW-Fahrer fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Lastkraftwagen mit Sattelaufleger, weißer Lackierung und luxemburgischen Kennzeichen handelt. SACHBESCHÄDIGUNG I: Auf einem Parkplatz in der Dauner Straße wurde am Donnerstag, vermutlich zwischen 6 und 19 Uhr, ein abgestellter PKW beschädigt. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro. Als der Fahrer am Abend zurückkehrte, bemerkte er, dass die linke Heckseite erheblich beschädigt worden war. Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte ein LKW oder Bus gegen das Fahrzeug gestoßen sein. Die Polizei hat hellblaue Farbreste sichergestellt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.VERKEHRSROWDY: Auf der B 257 kam es am Donnerstag gegen 10.35 Uhr zu einer Verkehrsgefährdung. Ein in Richtung Bitburg fahrender Autofahrer, der hinter einem LKW fuhr, wurde von einem nachfolgendem Fahrzeug rechts überholt und musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach links ausweichen. Danach überholte der Verkehrsrowdy den LKW trotz Gegenverkehrs. Dieser musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der LKW-Fahrer konnte bisher nicht ermittelt werden. Es handelt sich um einen LKW mit gelber/orangefarbener Lackierung mit Luxemburger Kennzeichen. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850, zu melden.UMWELTVERSCHMUTZUNG: In einem Waldgelände in der Nähe der Kläranlage Beilingen wurde am Donnerstag eine ganze Wagenladung mit etwa 50 bis 60 Altreifen gefunden. Die Reifen wurden mit einem LKW über einen Waldweg angefahren und im Waldgelände abgekippt. Ähnliche Ablagerungen wurden in den vergangenen Wochen bereits bei Rittersdorf und Schönecken beobachtet. Hinweise an die Polizeiinspektion Bitburg, Telefon 06561/96850. Sachbeschädigung II: Langeweile war nach Polizeiangaben das Motiv für mehrere Sachbeschädigungen im Bereich des Zentralen Omnibus-Bahnhofs, an der Zuwegung zum Gebäude des Kuratorium für Heimdialyse in Bitburg, am vergangenen Wochenende. Mehrere Steintröge wurden offensichtlich mit fett beschmiert, ein Trog wurde vom Sockel gerissen und umgestoßen. Dabei wurden mehrere Bodenplatten zerstört. Die Polizei ermittelte einen 22-Jährigen als Täter, der zusammen mit drei weiteren Jugendlichen die Beschädigungen begangen hatte. Motiv der Tat: Sie hatten gerade nichts besseres zu tun.DIEBSTAHL I: Aus einem Umkleidespind im Bitburger Cascade-Bad wurde eine Sporttasche entwendet. Der Täter hatte nach Polizeiangaben am Mittwoch zwischen 15.15 bis 18.20 Uhr einen Umkleidespind aufgebrochen und die Sporttasche gestohlen. Aus einer Geldbörse wurden etwa 200 Euro entwendet. Der Täter hatte es scheinbar nur auf das Bargeld abgesehen, die Tasche wurde samt geleerter Geldbörse in einem Umkleideraum abgelegt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06561/96850.DIEBSTAHL II: In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter in Spangdahlem aus einem Kaninchenstall, der auf der Terrasse eines Anwesens in der Straße Im Bungert aufgestellt war, ein schwarz-weißes Kaninchen gestohlen. Unfall: Im Kreisel in der Neuerburger Straße in Bitburg kam es am Dienstag gegen 18.50 Uhr zu einem Unfall. Ein aus dem Brodenheck einfahrender Autofahrer missachtete die Vorfahrt des im Kreisel fahrenden Autofahrers und stieß mit dessen PKW zusammen.