Schlemmen und shoppen

MALMEDY. (red) Am Samstag, 19. und Sonntag, 20. Juni, wird in Malmedy gefeiert. Beim Schlemmerfest wird alles geboten, was schmeckt.

Nicht nur geschlemmt, auch gekauft werden kann am Wochenende in Malmedy. Die Geschäftsleute in Malmedy möchten, dass ihr Straßenverkauf zu einem Fest wird, bei dem Shopping, Musik, Gastfreundschaft, Vergnügen und Kulinarisches einhergehen. Das Schlemmerfest wird als "Schlemmerwanderung" im Stadtzentrum gestaltet, wo 14 Restaurants den Besuchern ihre Spezialitäten auf ihren Terrassen anbieten. Ein "Schlemmerstadtplan" soll den Feinschmeckern dazu verhelfen, der vorgeschlagenen Strecke zu folgen und die teilnehmenden Restaurants zu finden, die ebenfalls durch eine spezielle Dekoration erkennbar sind. Er ist im Haus des Tourismus erhältlich. Die regionalen Produkte - Sirup, Wild, geräucherte Produkte, Wein, Brot, Tees, Schnäpse, Käse und Forellen - werden von den Herstellern in zwei "Schlemmerdörfern" angeboten (Place de Rome und Place Albert Ier). Parallel zum Schlemmerfest findet das Musikfest statt. Musikvereine, Chöre, Mandolinengruppen, Fanfaren und Brass Bands werden auf verschiedenen Bühnen im Stadtzentrum auftreten. Am Samstag, 19. Juni, ist zudem die "Internationale Bergtour", und am Sonntag, 20. Juni, die sechste Mountainbike-Tour "Raid Hohes Venn". 300 Mitglieder des Autoclubs der Lütticher Polizei fahren mit Oldtimern und Motorrädern durch Malmedy.PROGRAMM: SAMSTAG, 19. JUNI: Place Albert 1er : 15 bis 16 Uhr: Chor "Royale Malmédienne"; 16 bis 17 Uhr : Königlicher Cäcilienchor von Malmedy; 17 bis 18 Uhr: Chor "Royale Union Wallonne"; 18 bis 19 Uhr : Musikverein "Echo de la Warche". Place de Rome: 16 bis 18 Uhr : Brass Band "Echo des Charmilles".SONNTAG, 20. JUNI: an verschiedenen Stellen in der Stadt: 14 bis 18 Uhr : "Brussels Band"; Place Albert 1er: 17 bis 18 Uhr : Königlicher Cäcilienchor von Ligneuville; 18 Uhr bis 19 Uhr: Cäcilienchor von Géromont. Infos Telefon 080/330250; www.eastbelgium.com