Shoppen, lauschen, bummeln in der Abteistadt

Shoppen, lauschen, bummeln in der Abteistadt

Der Prümer Sommer steht in den Startlöchern. Bevor das donnerstägliche Musikfestival aber startet, wird am Sonntag, 26. Juni, erst einmal der Auftakt gefeiert - mit einem großen Eröffnungsfest.

Prüm. In der Abteistadt steht der Sommer vor der Tür. Natürlich nicht die Jahreszeit des Eisschleckens und der Sonnenbrände. Die ist ja offiziell schon angebrochen - auch wenn es kaum jemand bemerkt hat. Gemeint ist der Prümer Sommer, also das achtwöchige Musikspektakel, das mit einem großen Fest am Sonntag, 26. Juni, in der Abteistadt zum 25. Mal eröffnet wird.
"Die Auftaktveranstaltung am Sonntag mit dem Krammarkt und vielen Attraktionen gibt Gelegenheit, sich auf die kommenden ‚Prümer Sommerveranstaltungen' einzustimmen", sagt Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy.
Viel los in der ganzen Stadt


Pünktlich um 11 Uhr geht es los in der Innenstadt. Neben einem Straßenfest, dem Krammarkt, Biergärten und Straßencafés eröffnet dann auch der Antik- und Trödelmarkt auf dem Ausstellungsgelände. Eine halbe Stunde später, um 11.30 Uhr beginnt auf dem Prümer-Sommer-Platz am Verbandsgemeinde-Rathaus ein gemeinsames Bühnen- und Unterhaltungsprogramm aller Prümer Schulen.
Weil sich der Baubeginn am Hahnplatz verzögert hat (der TV berichtete) gibt es übrigens eine kleine Änderung im Programm. Anders als bisher angekündigt, kann der traditionelle Kinderflohmarkt wie bisher doch am oberen Hahnplatz eingerichtet werden. Auch die Bühnen des Jugend-Musik-Festivals (siehe Extra) sind betroffen. Während eine wie geplant auf dem Tiergartenplatz steht, kann die andere, die wegen der Arbeiten eigentlich auf den Altenmarkt verlegt werden sollte, nun doch auf dem Hahnplatz aufgebaut werden.
Sperrungen in der Innenstadt


Nur ein Wermutstropfen bleibt: "Wegen der Bauplanungen mussten wir nur auf den so beliebten Autocorso des Prümer Motorsportclubs verzichten - das ist sehr schade, aber es wäre zu eng geworden", sagte VG-Planer Manfred Schuler noch auf der Pressekonferenz zur Programmvorstellung. Zwar kam es dann anders, zum Umplanen reichte die Zeit aber leider nicht mehr aus.
Der große Publikumsmagnet sei aber nicht abgeschafft, betont Schuler. Sofern es die Situation am Hahnplatz zulasse, werde der Corso zum nächsten Eröffnungssonntag wieder durch die Straßen der Abteistadt rollen. Übrigens werden die auch im 25. Jahr wieder für einige Stunden zur größten Fußgängerzone des Altkreises Prüm. Für den Krammarkt und den verkaufsoffenen Sonntag des Einzelhandels - die Geschäftsleute öffnen um 12 Uhr ihre Läden - werden folgende Straßen um 7 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt: Hahnplatz, Bahnhofstraße ab Einmündung Gerberweg, Fuhrweg, Tiergartenstraße ab der Einmündung Umweg, Tiergartenplatz, Altenmarkt, Bachstraße, Johannismarkt, Pfannstraße, Unterbergstraße, Spiegelstraße, Teichstraße bis Zugang Teichplatz und Ritzstraße (die Zufahrt zur Tankstelle ist aus Fahrtrichtung Gerolstein geöffnet). Umleitungen werden über Gerberweg, Bahnhofstraße, Kreuzerweg, Kalvarienbergstraße und Umweg eingerichtet. Am Gerberweg gilt am Eröffnungssonntag absolutes Parkverbot, wobei sowohl das Parkdeck hinter der Basilika als auch das Parkhaus am Teichplatz ausreichend Platz bieten, und wer schon in der Ecke ist, kann gleich mal im Haus der Jugend vorbeischauen.
Parallel zum Prümer Sommer feiert die Jugend- und Kindereinrichtung an der Prümtalstraße nämlich von 12 bis 20 Uhr ihr 25-jähriges Bestehen. "Wir haben eine Menge Mitmach- und Aktionsangebote, ob Hüpfburg, Menschenkicker oder Hausführungen, für jeden sollte etwas dabei sein", sagt Einrichtungsleiter Jochen Pauls.
Wer allerdings alle Angebote nutzen möchte, sollte sich sputen: um 16.30 Uhr spielt das Sinfonische Blasorchester Bitburg-Prüm zum Eröffnungskonzert auf dem Prümer-Sommer-Platz auf. Die Bühne wird damit quasi vorgewärmt für den Konzertreigen, der am kommenden Donnerstag, 30. Juni, um 19.30 Uhr mit einem Auftritt von Still Collins beginnt (siehe Programm).
Extra

Das Jugend-Musik-Festival des 25. Prümer Sommers beginnt um 12 Uhr. Auf der Bühne am Hahnplatz spielen folgende Gruppen: Musikverein (MV) Harmonie Wißmannsdorf (12 Uhr), MV Olmscheid-Jucken (12.30 Uhr), MV Arzfeld (13 Uhr), MV Lyra Waxweiler (13.30 Uhr), MV Plütscheid-Lambertsberg (14 Uhr), Jugendorchester Irrel-Bollendorf (14.30 Uhr), MV Hillesheim (15 Uhr). Auf der Bühne am Tiergartenplatz sieht das Programm wie folgt aus: MV Prüm (12 Uhr), MV Pronsfeld (12.30 Uhr), Alftal-Blasorchester/Schnee-Eifel-Musikanten (13 Uhr), MV Niederprüm (13.30 Uhr), MV Dahnen-Dasburg/MV Daleiden (14 Uhr), MV Leudersdorf (14.30 Uhr). aff/redExtra

Jeden Donnerstag beginnt in den kommenden acht Wochen das Kinderprogramm am Prümer Sommer Platz um 18 Uhr, die Konzerte fangen jeweils um 19.30 Uhr an. Folgende Auftritte sind geplant: 30. Juni: Still Collins mit Hits von Phil Collins und Genesis. 7. Juli: EM-Party mit Acoustic Friends. 14. Juli: The AC/DC Show by AM/FM. 21. Juli: Der TV präsentiert SahneMixx. 28. Juli: The Wild Bobbin Baboons. 4. August: Aischzeit. 11. August: Just Pink. 18. August: Brings. aff