| 16:27 Uhr

Kunst
Ein Haus voller Kunst

Eröffnung Kultursommer Speicher.
Eröffnung Kultursommer Speicher. FOTO: tv / Tourist Info
Speicher. Der Kultursommer Speicher ist eröffnet und bietet jede Menge Ausstellungen, Workshops und Kurse.

Der Kultursommer Speicher unter dem Titel „Keramik.Kunst.Kultur“ hat im Plein-Wagner-Haus eröffnet. Bis zum 26. August finden in Kooperation mit dem Verein „again Speicher“  und der Verbandsgemeinde Speicher  zahlreiche Kultur-Ereignisse statt.

Vorsitzende Maria Senftleben-Gudrich von „again Speicher“und  Manfred Rodens, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Speicher, sprachen bei der Eröffnung.  Das musikalische Programm übernahm Saif Al-Khayyat mit Klängen aus der irakischen Musik.

Danach konnten die Gäste die Sonderausstellungen besichtigen. Im Keramikmuseum ist eine Ausstellung aus besonderen Exponaten der Sammlung Plein-Wagner ausgestellt. Lea Gudrich hat die Ausstellung „Meine Zeitzeugin“ – Bilderreihe zum Leben ihrer Großmutter –  mit 13 großformatigen Gemälden eröffnet. Außerdem wurde die Ausstellung „Akte – Zeichnungen“ – Körperlandschaft von Michael J. Plein eröffnet.

Die Töpferwerkstatt im Plein-Wagner-Haus wird während des Kultursommers von Maria Senftleben-Gudrich, einer Töpferin und einer Praktikantin betrieben. Öffnungszeiten für Besucher sind von Mittwoch bis Sonntag, von 12 bis 18 Uhr.

Zur offenen Keramikwerkstatt, welche mittwochs, von 18 bis 21 Uhr stattfindet, ist jeder eingeladen, der mit dem Material Ton arbeiten möchte. Die Töpferin Maria Senftleben-Gudrich, die Töpferpraktikantin und andere Keramikkünstler stehen hilfreich zur Seite.

Das Keramikmuseum ist ebenfalls an fünf Tagen in der Woche von Mittwoch bis Sonntag, von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Dort ist eine Sonderausstellung von Keramiken der Sammlung Plein-Wagner aus römischer Zeit, Mittelalter und Neuzeit zu sehen. Bisher waren die historischen Töpfer-Exponate der unterschiedlichen Zeitepochen wie die Römische Zeit, Mittelalter und Neuzeit der Bevölkerung nicht direkt zugänglich. Für die Bevölkerung ist es eine Bereicherung,  einen Blick in die Sammlung zu werfen.

Der Verein again Speicher bietet für die drei Monate weitere Kurse und Workshops an, die von Teilnehmern belegt werden können. Die Gäste können den Künstlern und Handwerkern über die Schultern schauen, die Festivals und Konzerte besuchen oder einfach im Plein-Wagner-Haus und im Innenhof verweilen sowie an Abendveranstaltungen teilnehmen. Besonderes Highlight sind die Veranstaltungen „Kunst & Werk“ sowie das internationale Festival „again Speicher“ für junge Künstler.

Das Programm wird sich ständig aktualisieren, und neue Veranstaltungen werden ergänzt.

Info: www.againspeicher.de oder telefonisch unter 0163/2806521 bzw. 06562/6433. Adresse:  Plein-Wagner-Haus, Merscheider Weg 1, 54662 Speicher.