1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gefährliches Überholmanöver: Autofahrer will entgegenkommendem Wagen ausweichen und landet im Straßengraben

Gefährliches Überholmanöver: Autofahrer will entgegenkommendem Wagen ausweichen und landet im Straßengraben

Unfall auf der Kreisstraße 112: Ein Autofahrer ist am Donnerstag, 22. Januar, zwischen Tawern und Konz-Könen (Kreis Trier-Saarburg) einem entgegenkommenden Wagen ausgewichen, der trotz des Überholverbots auf die Gegenfahrbahn ausscherte. Gegen 20.30 Uhr kam es zum Unfall, das aus Tawern kommende Fahrzeug landete im Straßengraben.

Ein Autofahrer, der am Donnerstagabend, 22. Januar, gegen 20.30 Uhr auf der Kreisstraße 112 aus Richtung Tawern in Richtung Konz-Könen unterwegs war, geriet ins Schleudern. Denn im Bereich der dortigen Baustelle überholte ein entgegenkommender Autofahrer trotz des Verbots und einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50 Kilometer pro Stunde ein anderes Fahrzeug.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte der aus Tawern kommende Autofahrer nach rechts auszuweichen. Dabei geriet er mit seinem Wagen auf den Grünstreifen, kam ins Schleudern und überquerte dabei die gesamte Fahrbahn. Erst im gegenüberliegenden Straßengraben kam er zum Stehen.

Die Polizei machte keine Angaben darüber, ob sich der Autofahrer bei dem Unfall verletzt hat.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saarburg unter der Telefonnummer 06581/91550 oder per Fax unter der Nummer 06581/9155-50.