Vorgemerkt

Angelo Branduardi & Band, Mittwoch, 18. September, 20 Uhr, Zweibrücken, Festhalle; Donnerstag, 19. September, 20 Uhr, Luxemburg, Philharmonie. Mit einem Aussehen, das jedem Friseur Angst einflößt, mit seiner Balladen-Stimme, antiken Instrumenten und magischen Geschichten über Natur und Legenden hat sich der Italiener Angelo Branduardi seit der Mitte der 1970er Jahre einen Namen gemacht.

Im seinem aktuellen Projekt "Futuro Antico" ("Alte Zukunft") präsentiert er sich vor allem als Interpret italienischer Renaissancemusik. eg Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie auf www.volksfreund.de/tickets