1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bronze und Silber für verdiente Malteser-Mitglieder

Bronze und Silber für verdiente Malteser-Mitglieder

Für ihr langjähriges Engagement sind mehrere Mitglieder der Malteser in Piesport geehrt worden.

Piesport. (red) Mit der Verdienstplakette in Bronze und in Silber sind Mitglieder der Malteser-Ortsgruppe in Piesport ausgezeichnet worden. In seiner Ansprache bedankte sich der Referent für die Notfallvorsorge in der Diözese Trier, Ulrich Mathey, für die von allen Piesporter Maltesern geleisteten Dienste. Besonders hob er den Einsatz als "Helfer vor Ort" hervor, bei dem mehr als 80 Einsätze für in Not geratene Menschen in Piesport, Neumagen-Dhron, Trittenheim und in Minheim geleistet wurden. Die Verdienstplakette in Bronze erhielten Oliver Sehn und Dietmar Weinand - insbesondere für ihr Engagement beim Aufbau der Malteser Jugend. Erich Seibel erhielt die Auszeichnung für seine vielen Ausbildungen in Erster Hilfe und für seine frühere Tätigkeit als Zugführer. Auch Uwe Weinand, Gerätewart der Piesporter Malteser, erhielt eine Plakette in Bronze.

Seit 1979 bekleidet Jutta Fritzen Führungsämter bei den Maltesern. Für diese Tätigkeiten wurde ihr die Verdienstplakette in Silber überreicht. Ebenfalls die Verdienstplakette in Silber wurde Herbert Kirsten überreicht. Seit der Gründung der Malteser in Piesport 1967 ist er der Ortsbeauftragte.