Demenz: Fortbildung für pflegende Angehörige

Demenz: Fortbildung für pflegende Angehörige

Menschen mit einer Demenzerkrankung sind für die Angehörigen in der Betreuung und Pflege oft eine große Herausforderung. Damit die Versorgung möglichst lange zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung geleistet werden kann, ist eine umfassende Entlastung für die Familien von großer Bedeutung.

Angehörige brauchen im Kontakt mit Demenzkranken verständnisvolle Mitmenschen, besonderes Einfühlungsvermögen und viel Verständnis im Umgang mit dem Kranken. Informationen zu dem Krankheitsbild und daraus resultierende Verhaltensweisen, wegweisend ist hier die Kommunikation, wird in der Tagesfortbildung am Mittwoch, 18. November von 9.30 bis 16.30 Uhr, im Caritas Altenzentrum St. Wendelinus, Zur Schweiz 20, in Wittlich vermittelt. red

Anmeldung bis 16. November beim Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück, Margret Brech, Telefon 06571/149728, E-Mail: brech.margret@caritas-wittlich.de

Mehr von Volksfreund