Natur pur als Trumpf

HUNSRÜCK. (iro) Der Naturtourismus im Hunsrück steht zwei Tage lang im Fokus der Regionaltagung zur nachhaltigen Entwicklung, die auch in diesem Jahr wieder im Hunsrückhaus stattfindet. Die Potenziale sind noch längst nicht ausgeschöpft, sind die Organisatoren überzeugt.

Den Hunsrück zukunftsfähig gestalten bedeutet, ihn wirtschaftlich, sozial und ökologisch gleichermaßen weiterzuentwickeln. Mit der Veranstaltungsreihe "Zukunftsfähiger Hunsrück" wollen das Hunsrückhaus am Erbeskopf, die Landeszentrale für Umweltaufklärung und der Entwicklungsschwerpunkt Hochwald in Kooperation mit vielen Akteuren in der Region Anstöße geben. Was läge näher, als mit den eigenen Stärken, der unberührten Natur zu punkten? Die diesjährige Regionaltagung zur nachhaltigen Entwicklung im Hunsrückhaus am 28. und 29. April steht deshalb unter dem Motto "Mit den Pfunden rechnen - Naturtourismus im Hunsrück". Naturtourismus ist der große Hoffnungsträger der Tourismusbranche. Immer mehr Menschen entdecken die Schönheit deutscher Landschaften und suchen im Naturerlebnis Ruhe und Erholung, glauben die Veranstalter. "Auch der Hunsrück ist eine hochattraktive Urlaubsregion, in der noch längst nicht alle Potenziale ausgeschöpft sind", betont Nicole Weis, die neue Leiterin des Hunsrückhauses. Wer im Wettbewerb mit anderen Regionen seine Stellung behaupten wolle, müsse sich fragen, wie er noch besser wird. Im Zentrum der diesjährigen Regionaltagung zur nachhaltigen Entwicklung steht deshalb die Frage, wie sich der Hunsrück naturtouristisch noch stärker profilieren kann. Die Tagung findet am Freitag, 28. April, ab 9.30 Uhr im Hunsrückhaus am Erbeskopf statt. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 15 Euro. Am Samstag, 29. April, laden die Organisatoren ab 9.30 Uhr zu einer Tagesexkursion zum Thema "Naturtourismus im Hunsrück" ein. Der Teilnehmerbeitrag für diese Exkursion beträgt ebenfalls 15 Euro. Anmeldung ist für beide Veranstaltungen erforderlich beim Hunsrückhaus, Am Erbeskopf, 54411 Deuselbach, Telefon 06504/778, Fax 06504/9549054.