Natur

Zum Foto "Seltener Anblick: Ganz in weiß" (TV vom 6. Januar) erhielten wir diese Zuschrift:

Der Neuerburger Kopf (auf dem Foto ganz in weiß durch Raureif) wird als erloschener Vulkankegel bezeichnet. Vulkanisches Material kam nicht zum Ausbruch, sondern drang in den aus der Permzeit (Rotliegendes) stammenden Neuerburger Sandstein ein und verfestigte ihn derart, dass er der anschließenden Verwitterung weitgehend standhielt. Das gleiche gilt für den kleineren Lüxemberg (195 Meter). Dieses geschah bereits vor circa 110 Millionen Jahren in der Kreidezeit. Die beiden Erhebungen sind weit sichtbare Kennzeichen des Wittlicher Tales, dem Kernstück der Wittlicher Senke, geworden. Wolfgang Spielmann, Wittlich