Trotz Krebskrankheit: Gut aussehen und besser fühlen

Trotz Krebskrankheit: Gut aussehen und besser fühlen

Krebskranke haben häufig nicht nur Probleme mit der Krankheit, sie leiden auch an optischen Veränderungen. Ein Programm soll diesen Frauen im Verbundkrankenhaus helfen.

Wittlich. Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 220 000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild.
Denn durch die Krebstherapie verlieren Patientinnen ihre Haare, Wimpern und Augenbrauen. Gerade für Frauen ist diese Situation belastend. Um den betroffenen Frauen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Therapie zu geben, startet das Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich am Donnerstag, 18. September, 13 Uhr, das Programm "Look good feel better" der Organisation DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) Life. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl auf zehn beschränkt. red
Information und Anmeldung unter Telefon 0651/40551 beim Verbundkrankenhaus. Weitere Infos und Schminktipps unter <%LINK auto="true" href="http://www.dkms-life.de" class="more" text="www.dkms-life.de"%>.