Zwischen Dreis und Klüsserath rollen die Räder

Zwischen Dreis und Klüsserath rollen die Räder

Die neunte Auflage von "Rad Erlebnis Salm" soll am Sonntag, 28. September, wieder bis zu 10 000 Radsportler auf die Strecke zwischen Dreis und Klüsserath locken. In den Ortschaften laden Ausstellungen, Kinderspiele und Essensstände zu Pausen ein.

Salmtal. Auf 17 Kilometern haben Radler und Skater bei der neunten Auflage des Aktionstages "Rad Erlebnis Salm" am Sonntag, 28. September, freie Fahrt.
Familienfreundliche Strecke


Nachdem die Besucherzahlen im vergangenen Jahr aufgrund des Regens hinter den Erwartungen zurückblieben, hofft Herbert Billen von der Verbandsgemeindeverwaltung diesmal auf gutes Wetter und bis zu 10 000 Gäste.
Von Dreis über Salmtal, Sehlem, Esch und Rivenich geht es auf 34 Kilometern nach Klüsserath und zurück. Die Strecke, die sich auf geteerten Radwegen an der Salm entlangschlängelt, ist bis auf 100 Meter flach und somit auch für Nichtprofis und Familien mit kleinen Kindern geeignet. Die Ortsdurchfahrten sind für den Autoverkehr gesperrt.
Sollten die Beine müde werden, stehen zwischen Dreis und Klüsserath kostenlose Pendelbusse bereit, die halbstündlich bis zu 30 Personen und 20 Fahrräder befördern können. Die erste Fahrt geht um 15 Uhr in Dreis an der Dreyshalle, die letzte um 19.30 Uhr in Klüsserath nahe der Kirche. Jede Menge Angebote entlang der Strecke laden zum Verweilen ein:
In Dreis gibt es Kinderunterhaltung mit Schminkstand und Hüpfburg und Pferdereiten. Bei gutem Wetter startet hier ein Heißluftballon. Außerdem kann die Herstellung von Honig mitverfolgt werden.
Eine "Bayerische Wies\'n Gaudi" mit "Wies\'n Olympiade" lockt in Salmtal in der alten Schule Dörbach ebenso wie eine Feuerwehr-Fahrzeugausstellung beim Gerätehaus.
Um 15 Uhr spielt der Musikverein Zemmer. Das Technische Hilfswerk Wittlich bietet bei der Bürgerhalle Salmrohr Kistenstapeln und -klettern an, am Sägewerk Kranz gibt es einen Kletterparcours.
Kutschfahrten bietet Emil Prinz in Sehlem an. Außerdem können Liegeräder für eine halbe oder ganze Stunde gemietet werden (Ansprechpartner Arnold Binzen, Telefon 06508/7964). In Esch gibt es Spiele am Kramesbach für Kinder. Der Musikverein Sehlem-Esch spielt um 16 Uhr.
Wer sich für Elektroräder interessiert, kann diese in Rivenich testen. Auch kulturell wird hier mit mehreren Ausstellungen etwas geboten.
Im Alten Pfarrhaus stellt Gerhard Schruff seine Bilder aus und im Feuerwehrhaus Ottmar Bayer seine Holzskulpturen. Wissenswertes zur Geschichte von Rivenich gibt es im Weinmuseum.
In Klüsserath findet ein Herbstmarkt mit 40 Verkaufsständen statt. Außerdem können Kinder ihre eigenen Salm-Radweg-Buttons gestalten. Desweiteren gibt es eine Fotorallye durch Klüsserath.
In allen Ortschaften entlang der Strecke warten auch zahlreiche Essensstände mit süßen und herzhaften Leckereien auf die Gäste. Veranstaltungsorte, die nicht am Radweg liegen, sind für die Gäste entsprechend ausgeschildert.