| 20:44 Uhr

Ivonne Horbert soll kandidieren

FOTO: Winfried Simon (sim) ("TV-Upload Simon"
Büchenbeuren. Büchenbeuren (red/sim) Ivonne Horbert aus Zilshausen (Rhein-Hunsrück-Kreis) soll für den schwer erkrankten Benjamin Zilles als SPD-Direktkandidatin im Wahlkreis 200 (Mosel/Rhein-Hunsrück) nachrücken. Die SPD-Kreisvorstände Rhein-Hunsrück, Cochem-Zell und Bernkastel-Wittlich haben sie als Direktkandidatin vorgeschlagen.

Sie soll in einer SPD-Wahlkreiskonferenz am Samstag, 1. Juli offiziell nominiert werden. Horbert (47) absolvierte eine Lehre als Bankkauffrau, studierte BWL und ist heute als Sprachförderkraft tätig. Zum Wahlkreis 200 gehören die Landkreise Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück-Kreis sowie im Landkreis Bernkastel-Wittlich die Einheitsgemeinde Morbach, die Verbandsgemeinden Thalfang und Bernkastel-Kues.
Aus der VG Traben-Trarbach gehören zum Wahlkreis die Gemeinden Burg, Enkirch, Irmenach, Lötzbeuren, Starkenburg und die Stadt Traben-Trarbach.