Neunkirchen: Rechtsstreit um Umlagenhöhe

Neunkirchen: Rechtsstreit um Umlagenhöhe

Die Auseinandersetzung zwischen der Ortsgemeinde Neunkirchen und der Verbandsgemeinde Thalfang um Umlagen geht in die nächste Runde. Am Donnerstagmorgen trifft man sich vor dem Verwaltungsgericht in Trier.

Die Gemeinde klagt gegen einen Umlagen-Bescheid der Verbandsgemeinde. Sie zahlt allein etwa 80 Prozent ihrer Einnahmen an Umlagen für Verbandsgemeinde und Land und sieht keinen finanziellen Handlungsspielraum, während die Verbandsgemeinde argumentiert, keine Möglichkeit zur Umlagensenkung zu haben.

Mehr von Volksfreund