| 15:30 Uhr

Feuerwehren
Neue Truppführer bei der Feuerwehr

Die neuen Truppführer der Verbandsgemeinde Prüm mit ihren Ausbildern.
Die neuen Truppführer der Verbandsgemeinde Prüm mit ihren Ausbildern. FOTO: Pressestelle Verbandsgemeinde Prüm
Prüm. Zwei Frauen und 15 Männer aus der Verbandsgemeinde Prüm haben den Lehrgang absolviert. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Man braucht sie angesichts der jüngsten Großeinsätze mehr denn je: Feuerwehr-Truppführer. Sie leiten dann kleinere Einheiten und sagen ihnen, was zu tun ist. Den Truppführerlehrgang kann man nach Abschluss der zweijährigen Grundausbildung absolvieren, die jedes neue Wehrmitglied durchläuft.

Dabei lernen die Feuerwehrangehörigen, Aufträge innerhalb eines Trupps, der aus zwei Wehrleuten besteht, fachlich richtig und selbstständig auszuführen: Ein Angriffstrupp zum Beispiel sind zwei Wehrleute, die mit schwerem Atemschutz in ein brennendes Gebäude gehen. Ein Schlauchtrupp legt die Wasserversorgung zum Brandort – und der Wassertrupp kümmert sich um die Wasserentnahme, etwa am Tanklöschwagen oder an einem Bach, Fluss oder See.

Diese sechs Wehrleute plus ein Maschinist, ein Melder für die Kommunikation und ein Hauptverantwortlicher („Gruppenführer“) bilden dann eine Löschgruppe. Sie sind auch die Besatzung des Wagens, der als erster zum Unglücksort ausrückt und nehmen den sogenannten Erstangriff vor. Eine solche Gruppe muss jede Feuerwehr stellen können, um zu funktionieren.

Die neuen Truppführer erlangen bei der Ausbildung Kenntnisse über Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen, taktisches Wissen im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz, gefährliche Stoffe und Güter sowie Fahrzeug- und Gerätekunde.

Die beiden Feuerwehrfrauen und die Feuerwehrmänner erhielten dadurch das erforderliche Rüstzeug, um die Aufgaben im Einsatz gut ausgebildet meistern zu können, dokumentiert durch die abschließende Prüfung.

Die neuen Truppführer sind: Andre König (Feuerwehr Pronsfeld), Tobias Heck und Lars Igelmund (FW Habscheid), Dennis Bützer und Sascha Hommerding (FW Olzheim), Thomas Knippen und Andreas Murges (FW Mützenich), Sophia Körber und Dominik Daus (FW Heisdorf), Christian Kribs, Torsten Diederichs und Matthias Peters (FW Großlangenfeld), Michaela Schneider, Andreas Schweisthal und Matthias Ehleringer (FW Seiwerath), Jürgen Schneider und David Fußmann (FW Brandscheid).

Das Foto zeigt die Teilnehmer mit den Ausbildern Robert Feider, Werner Michels, Lars Eichten und Walter Faasen. Außerdem waren als Ausbilder tätig: Roland Houscht, Paul Schmitz, Alexander Thiel und Alexander Hellwig, der Leiter der Kreisausbildung.