1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Abstraktes Arrangement von Linien und Formen

Abstraktes Arrangement von Linien und Formen

Trier. (red) Die Ausstellung mit Werken des Trierer Künstlers Helmut Rosenbaum wird am Donnerstag, 21. August, um 19.30 Uhr in der Deutschen Richterakademie eröffnet. Das Vokalensemble Contrapunto wird den Abend musikalisch gestalten.

Die Bilderschau trägt den Titel "skizzen + abstr-akte-s", mit dem auf ein Leitmotiv der Ausstellung hingewiesen wird: In der Auseinandersetzung mit Formen und Farben lässt sich der Zuschauer bei der Betrachtung der in verschiedenen Techniken gearbeiteten Bilder Rosenbaums auf das vordergründig abstrakte Zusammenspiel von Linien und geometrischen Figuren ein, um dann unerwartet ganz Sinnlich-Konkretes zu entdecken. Der 1925 in Mayen geborene Künstler arbeitet seit 1953 als freier Architekt in Trier. Seit Ende der 1940er Jahre setzt er sich in seinem künstlerischen Schaffen als Maler und Bildhauer mit unterschiedlichen Techniken auseinander und zeigt sein künstlerisches Schaffen seit 1989 in Gruppen- und Einzelausstellungen. Die Ausstellung ist vom 22. August zum 19. Dezember dienstags bis freitags in der Zeit von 9 Uhr bis 16.30 Uhr in der Deutschen Richterakademie in Trier, zu sehen.