Autofahrer fährt Roller an und flüchtet

Autofahrer fährt Roller an und flüchtet

Trier. (red) Leicht verletzt wurde ein 18-jähriger Rollerfahrer am Dienstag, 22. September, gegen 7.05 Uhr an der Einmündung Bollwerkstraße/Karl-Marx-Straße in Trier. Laut Polizei fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Roller die Karl-Marx-Straße in Richtung Römerbrücke.

Ein bislang unbekannter Auto-Fahrer fuhr auf der Bollwerkstraße und missachtete an der Einmündung Karl-Marx-Straße die Vorfahrt des Rollerfahrers. Dieser stürzte, während sich der Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Es soll es sich um einen dunkelfarbenen VW Polo gehandelt haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Trier unter Telefon 0651/97793200 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund