Dachstuhlbrand: Niemand verletzt

Dachstuhlbrand: Niemand verletzt

Malborn. (red) In den frühen Morgenstunden des Silvester-Tags kam es in einem Einfamilienhaus in Malborn (Kreis Bernkastel-Wittlich zu einem Dachstuhlbrand, bei dem das Dachgestühl und die Dacheindeckung schwer beschädigt wurden.

Ursache des Brandes könnte nach der ersten Feststellungen ein Kaminbrand gewesen sein. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Der Schaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 50 000 Euro belaufen. Im Einsatz war die Feuerwehr Thalfang, Helfer des Roten Kreuzes und die Polizei Hermeskeil.