Die Jugend spielt auf

PFALZEL. (c.c.) Vom Glockenspiel bis zum Schlagzeug, von der Blockflöte bis zum Horn reicht die Palette der Instrumente, die am Sonntag, 23. Mai, ab 14 Uhr im Pfarrheim Pfalzel erklingen werden. Der Pfalzeler Musikverein lädt alle Interessierten zum ersten Jugend-Musik-Tag ein.

"Mit dieser Premiere möchten wir unseren Nachwuchs und sein Können einem möglichst breiten Kreis vorstellen", stellt Peter Hutmacher, Jugendwart des Musikvereins Pfalzel, ein Ziel des Jugend-Musik-Tages vor. Schließlich setzt der Verein seit einigen Jahren auf ein Konzept zur Nachwuchsförderung, das sich bislang offensichtlich bewährt hat. Es geht dem Verein aber auch darum, neue Interessenten anzusprechen. Vor allem sollen sich neben Kindern auch Eltern und Großeltern in gemütlichem Rahmen über Angebot und natürlich auch die finanziellen Seiten einer musikalischen Ausbildung informieren können. Das Programm des Jugend-Musik-Tages beginnt um 14 Uhr mit einer musikalischen Einstimmung durch das Jugendorchester des Musikvereins. Danach präsentieren die in bunter Mischung und Reihenfolge die einzelnen Instrumentalgruppen. Gegen 15.30 Uhr gibt es eine Kaffee- und Kuchenpause, in der sich Interessenten zudem mal selber an ihrem Lieblingsinstrument versuchen können. "Wir haben eine Auswahl von Leihinstrumenten da, so dass die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit zum praktischen Ausprobieren haben", sagt Hutmacher. Zudem gibt es für jedes Instrument einen Ansprechpartner, der kompetent Fragen beantworten kann. Nach etwa einer Stunde geht es dann weiter mit den Darbietungen der einzelnen Nachwuchs-Musiker. Beendet wird das Programm etwa um 18 Uhr mit einem weiteren Auftritt des Jugendorchesters. Für die Kleinsten gibt es eine Mal- und Bastelecke, wo ebenfalls kreativ gewerkelt werden kann.