Fleißige Leseratten

Lesen ist wichtig und fördert die Fantasie. Getreu diesem Motto veranstaltete die Grundschule Osburg einen Projekttag rund um das Lesenlernen. Eine Klasse hat sich nun um einen Platz im Klasse-Projekt des TV beworben hat.

Osburg. (red) Die Grundschule Osburg veranstaltete einen Projekttag rund um das Thema Lesen. An diesem Tag standen das Lesenlernen und der Spaß am Lesen ganz im Mittelpunkt des Unterrichts.

Am Samstagmorgen kamen zahlreiche Schüler mit Spiegeln, Hausschuhen und Knoblauch ausgerüstet zur Grundschule Osburg. Diese Utensilien waren Teil der Geisterabwehr-Ausrüstung, die von den Schülern eingesetzt werden sollten.

Leseüberraschung für alle Zweitklässler



Passend zum Buch von Cornelia Funke schwirrten an diesem Morgen zahlreiche "Geisterjäger" durch das Schulgebäude. Ganzheitlich und mit allen Sinnen behandelten die Kinder das Buch "Die Geisterjäger" von Cornelia Funke.

Neben dem Lesen bastelten sie Figuren zum Buch, verspeisten Geisterburger und durchliefen in der gruseligen Aula einen Geisterparcours.

Die beiden ersten Schuljahre beschäftigten sich mit "Elmar" von David McKee. Passend zur Jahreszeit und zum kalten Wetter ging es rund um den Elefanten Elmar im Schnee.

An unterschiedlichen Stationen konnten die Erstklässler lesen, basteln und malen.

Besonders interessant wurde es, als das 2. Schuljahr zu Besuch kam, um aus dem lustigen Buch "Vom Unzelfunzel" von Anne Steinwart und Silke Brix vorzulesen. Gespannt lauschten die Erstklässler den witzigen Geschichten.

Für ihre tolle Vorleseleistung wurden alle Schüler des 2. Schuljahres mit einer Überraschung belohnt.

Der Rotary Club Hermeskeil-Hunsrück hatte für diesen Vormittag ebenfalls seinen Besuch angekündigt. Im Rahmen des "Lesen lernen - Leben lernen-Projekts", in dem die Lese- und Schreibfertigkeit von Grundschülern in der Region gefördert werden soll, übergab der Club jedem Zweitklässler das Buch von Irina Korschunow "Es muss auch kleine Riesen geben".

Andere Klassen lasen die Bücher "Pelle zieht aus" von Astrid Lindgren, die "Reise zur Wunderinsel" von Klaus Kordon und "Ben liebt Anna" von Peter Härtling. Auch rund um diese Werke gab es Bastelangebote, Rätselspiele und stilles Lesen alleine - oder mit einem Partner.

Zurzeit gibt es an der Schule eine weitere Leseförder-Aktion. Zwei Wochenhat die Klasse 4b jeden Tag Zeitung gelesen, da Sie sich um einen Platz im Klasse-Projekt des Trierischen Volksfreund beworben hat.