Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Föhren (red) Ein 37 Jahre alter Mann ist laut Polizei auf der L 48 bei Föhren von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall habe sich am Dienstag, 28. Februar, gegen 19 Uhr ereignet.



Ein 52-jähriger Autofahrer habe mit seinem Wagen die L 48 von Föhren kommend in Fahrtrichtung Hochkreuz (L 141) befahren, als plötzlich und unvermittelt aus einem Feld rechts neben der Fahrbahn zwei dunkel gekleidete Personen auf die Fahrbahn getreten seien.
Die erste Person habe die Fahrbahn noch unmittelbar vor dem Auto überqueren können. Die zweite Person, ein 37-jähriger Mann, sei von dem Wagen erfasst worden, auf die Windschutzscheibe aufgeschlagen, hoch geschleudert worden und im Feld rechts an Fahrbahn liegen geblieben.
Während der Fahrzeugführer und sein Beifahrer, der leicht verletzt worden sei, unmittelbar Hilfe geleistet hätten, habe sich der unverletzte Fußgänger unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.
Zeugen und Personen, die Hinweise zur Identität des unfallflüchtigen Fußgängers geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570, E-Mail:
pischweich@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.
Weitere Polizeimeldungen im Internet unter volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund