KARNEVAL

TRAUERNDE NARREN: Knapp 300 Narren kamen kurz vor Aschermittwoch zur Beerdigung des Wahrzeichen der Trierer Fastnacht, des Wuppdus, in die Festhalle der KG Trier-Süd. Mit "Oh, wie traurig"-Rufen, echten Tränen und Konfetti-Gruß verabschiedeten sich die Karnevalisten vom Wuppdus, der in einem Sarg zu Grabe getragen wurde.

Auch der Trierer Prinz Nicki (links) nahm, sichtlich ergriffen und weinend, an der feierlichen Zeremonie teil - seine Prinzessin musste krankheitsbedingt zu Hause das Bett hüten. (wie)/Foto: Bernd Wientjes

Mehr von Volksfreund