Ostergottesdienst: Licht durchbricht die Finsternis

Ostergottesdienst: Licht durchbricht die Finsternis

Trier. (red) Zu einem Gottesdienst in der Osternacht (Ostersonntag, 23. März, 6 Uhr) lädt die Evangelische Kirchengemeinde in die Konstantin-Basilika ein. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Licht durchbricht die Finsternis".

Ganz in diesem Sinne beginnt der Gottesdienst in einer dunklen Kirche. Erst nach und nach gehen die Lichter an. "In diesem Wechsel von Dunkelheit zu Licht spüren wir den Weg vom Kreuz zur Auferstehung nach", erklärt Pfarrer Thomas Luxa. Liturgische Texte und Gesänge prägen den Gottesdienst. Nach alter christlicher Tradition wird in der Osternacht getauft. Nach der Abendmahlsfeier sind alle Teilnehmer zum Osterfrühstück in den Caspar-Olevian-Saal eingeladen. Weitere Infos bei Thomas Luxa, Telefon 0651/9917016.