1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Umbau des Traditions-Wirtshauses Zur Glocke startet

Umbau des Traditions-Wirtshauses Zur Glocke startet

Ein 55 Meter hoher Kran ist der Vorbote eines großen Altstadt-Bauprojekts: In der nächsten Woche startet der Um- und Ausbau des Wirtshauses Zur Glocke (Glockenstraße). Der Kran steht hinter Triers dienstältester Gaststätte (seit 1803) im Garten einer Domkurie.

In der Straße Sieh um Dich wird derzeit ein Fußgängertunnel gezimmert. Die Glocke, die seit 2011 dem Unternehmerehepaar Anne und Peter Brommenschenkel gehört, wird umfassend renoviert und ausgebaut. Der Gaststättenbetrieb ist seit bereits einem Jahr in die Räume der ehemaligen Krim auf der gegenüberliegenden Seite der Glockenstraße ausgelagert. (rm.)/TV-Foto: Friedemann Vetter