| 21:00 Uhr

Zum Jubiläum wie neu

TRIER. (rm.) Die Losbude auf dem Hauptmarkt zu identifizieren, war nicht schwer. Gefragt war aber nach dem Zweck, dem sie dient. Des Bilderrätsels Lösung lautet deshalb: Trier-Tombola. Wer aber auf "Frankenturm-Tombola" tippte, hat ebenfalls Gewinn-Aussichten.

Die Losbude hat "Dienstjubiläum". Im Jahr 1986 in einem Wettbewerb von Architekturstudenten der Fachhochschule Trier entworfen und in den Ausbildungswerkstätten der Handwerkskammer Trier gebaut, dient sie seit 20 Jahren als finanzielles "Standbein" ihres Besitzers, des Vereins Trier-Gesellschaft. Der Verkauf von Losen der "Trier-Tombola" ist (neben Mitgliedsbeiträgen und Spenden) die Haupteinnahmequelle der Trier-Gesellschaft, die den Erlös in die Rettung und Erhaltung Trierer Kulturdenkmäler investierte. Bislang flossen rund 700 000 Euro in 80 Einzelprojekte. Der Kiosk, der in tombolafreien Zeiten auf dem Gelände des Tierheims in Trier-Zewen lagert, wurde im Laufe der Zeit selbst zum Sanierungsfall. Wind und Wetter hatten ihm mächtig zugesetzt. Wiederum nahm sich die Handwerkskammer seiner an und gewährte ihm eine Generalüberholung. Unter Obhut von Roland Konter zerlegten Ausbilder und Auszubildende der Fachbereiche Holz, Metall und Maler in den Hwk-Ausbildungswerkstätten das ungewöhnliche Objekt im Frühjahr bis auf die Grundstrukturen, reparierten Metallteile und Metalldach, ersetzten den angefaulten Fußboden, ergänzten oder erneuerten Wandelemente, ersetzten die abgenutzte Inneneinrichtung und versahen dann das Ganze mit einem dezenten Farbanstrich. "Wir sind dankbar für diese großartige Unterstützung, die dem Erhalt von Trierer Kulturdenkmälern zugute kommt", sagt Gert Burscheid, der Vorsitzende der Trier-Gesellschaft. Noch bis zum 25. Juni steht der runderneuerte Kiosk als Losverkaufs-Bude auf dem Hauptmarkt. Der Erlös aus der neuen Lotterie der Trier-Gesellschaft (Lospreis: 1 Euro, Hauptgewinne: zwei Kleinwagen) fließt ins Frankenturm-Projekt. Wer die beiden Bilderrätsel-Gewinner von jeweils 50 Euro sind, lesen Sie in morgen in der TV-Wochenend-Ausgabe.