Trier: Volles Haus bei Konstantin

Trier: Volles Haus bei Konstantin

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" - dieses inzwischen geflügelte Wort von Michael Gorbatschow traf auch für viele Einheimische und Touristen vor dem Rheinischen Landesmuseum zu.

Denn der Saal, in dem Lothar Schwinden über Kaiser Konstantin sprach, musste wegen Überfüllung geschlossen werden. Die Werbung über die dreigeteilte Trierer Konstantinausstellung 2007 trägt erste Früchte.