| 18:24 Uhr

Biene lenkt Autofahrer ab - Ein Leichtverletzter nach Unfall bei Mertesdorf

FOTO: Wilfried Hoffmann
Mertesdorf. Bei einem Unfall auf der L 151 zwischen Mertesdorf und Thomm ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei Schweich war gegen 14.50 Uhr ein Autofahrer, der aus Richtung Hermeskeil kam, mit seinem Mitsubishi auf die Gegenfahrbahn geraten, weil er nach eigenen Angaben wegen einer Biene die Kontrolle über den Wagen verloren habe. Er sei dort seitlich mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammengestoßen, der dann noch zwei Mal gegen eine Leitplanke gefahren sei. Der Golffahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Mitsubishi-Fahrer und seine drei Beifahrer, darunter ein Kleinkind, blieben unverletzt. Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei mit bis zu 12000 Euro. Für Unmut sorgte bei den Unfallbeteiligten und Rettungskräften das gefährliche Verhalten mancher Autofahrer, die die Unfallstelle passierten. Trotz guter Absicherung seien mehrere Autofahrer unbeeindruckt und ungebremst an der rund 50 Meter langen Einsatzstelle vorbeigefahren. red/whrc

FOTO: Wilfried Hoffmann