Ende einer Dienstzeit

Wegen einer beruflichen Veränderung hat Detlev Horch seine Aufgabe als Feuerwehrarzt des Landkreises Vulkaneifel zur Verfügung gestellt. Er wurde nun von Landrat Heinz Onnertz verabschiedet.

Daun/Dreis-Brück. (red) Detlev Horch wurde 1998 zum Feuerwehrarzt des Landkreises Vulkaneifel bestellt und hatte hierbei als Aufgabenschwerpunkte die Beratung und fachliche Unterstützung bei Übungen und im Einsatz, die ärztliche Hilfe an der Einsatzstelle, die Gesundheitsvorsorge für die Feuerwehrangehörigen sowie die Mitarbeit bei der Ausbildung der Feuerwehrangehörigen. Neben diesen Tätigkeiten als Feuerwehrarzt engagierte Detlev Horch sich auch als Fachberater in der Technischen Einsatzleitung des Landkreises Vulkaneifel.Bei der Verabschiedung dankten Landrat Onnertz und Christoph Bach, Kreisfeuerwehrinspekteur, Detlev Horch für das bedeutende ehrenamtliche Engagement im Dienste der Allgemeinheit.Gleichzeitig konnte Detlev Horch das vom Minister des Innern und für Sport, Karl Peter Bruch, verliehene Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgehändigt werden.