Fantastische Reise durch ein fantastisches Land

Fantastische Reise durch ein fantastisches Land

Mit seiner live kommentierten Film-Show entführt der Filmemacher Stefan Erdmann die Zuschauer in die einzigartigen Naturlandschaften der größten Vulkaninsel der Erde, emotional unterstützt durch den Livegesang der Sängerin Isgaard.

Gerolstein. Mächtige Gletscher und aktive Vulkane, zahllose Wasserfälle, farbenprächtige und bizarre Gebirgsformationen, endlose Weiten: So präsentiert sich Island. Der Filmemacher Stefan Erdmann hat die faszinierenden Naturschönheiten der größten Vulkaninsel der Erde in seinen bisher 17 Reisen in sagenhaften und atemberaubenden Momenten erlebt und gefilmt.

Über mehrere Jahre hinweg war er knapp 30 000 Kilometer in allen Regionen der Insel mit dem Geländewagen unterwegs, ist mit seinem isländischen Freund Thorhallur mehrere Hundert Kilometer in einem Ultraleicht-Flugzeug über Island geflogen, und auch zu Fuß hat er das Hochland über viele Tage erwandert.

Unzählige Stunden Filmmaterial hat er in diesen Jahren mit seinen Kameras eingefangen. "Die Schönheit, Vielfalt und Kraft der isländischen Natur ist überwältigend", erläutert Erdmann.

"Tagelang ganz allein im Hochland unterwegs zu sein und mich inmitten dieser atemberaubenden Natur aufzuhalten gehört zu den schönsten und elementarsten Erlebnissen in meinem Leben. Mein Ziel ist es, diese Eindrücke weiterzugeben und einen Vortrag zu präsentieren, der das Publikum fesselt, begeistert und zugleich informiert." Gleichzeitig plädiert Erdmann für den Einklang zwischen Mensch und Natur. red

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 26. März, 20 Uhr, im Rondell in Gerolstein. Eintrittskarten gibt es bei der Buchhandlung Raabe/Gerolstein (12 Euro für Erwachsene; 8 Euro für Jugendliche) oder online unter www.kulturpunkt-eifel.de. An der Abendkasse kosten die Karten 2 Euro mehr.