Flüchtlingshilfe: Wandbehang wird versteigert

Flüchtlingshilfe: Wandbehang wird versteigert

Die Künstlergruppe "Krapp wie Gold" (Beate Lambrecht aus Mehren, Nadja Hormisch aus Walsdorf, Barbara May aus Ahrbrück und Birgit Rössler aus Heckenbach) zeigt am Samstag, 17., und Sonntag, 18. Oktober, jeweils von 14 bis 18 Uhr, im Heimweberei-Museum Schalkenmehren eine Textilkunst-Ausstellung mit dem herbstlichen Thema "querfeldein". Vernissage ist am Samstag um 14 Uhr.

Höhepunkt der Ausstellung ist die Versteigerung des Wandbehangs "Vulkaneifel 2015" zugunsten der UNO-Flüchtlingshilfe am Sonntag um 17 Uhr. Das Werk wurde in Gemeinschaftsarbeit von den Freunden des Heimweberei-Museums gefertigt. red
Weitere Informationen unter
<%LINK auto="true" href="http://www.project-anab.de/schalkenmehren-1/vulkaneifel-2015" class="more" text="www.project-anab.de/schalkenmehren-1/vulkaneifel-2015"%>

Mehr von Volksfreund