Schule: „Kinder aus aller Welt“ in Mehren

Schule : „Kinder aus aller Welt“ in Mehren

(red/fpl) Die Grundschüler in Mehren haben sich mit dem Thema „Kinder aus aller Welt“ befasst: Sie lernten Spiele fremder Länder kennen, typische Gerichte oder das Leben in Südamerika. Andere befassten sich mit Kindern in Afrika oder der Kunst der Aborigines.

Weitere Projekte: „Leben in Eis und Kälte“ und „Kinder haben Rechte“ Auch das Schulfest stand ganz unter dem Motto „Kinder in aller Welt“. Den Höhepunkt bildete die Aufführung des Musicals „Kwela, kwela“, eines afrikanischen Märchens, das die vierten Klassen eingeübt hatten. Foto: privat

Mehr von Volksfreund