Neuauflage kommt

GEROLSTEIN. (red) Der erste Mädchenkreativ-Tag im Kreis Daun hat die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Großer Andrang herrschte im Haus der Jugend in Gerolstein.

Etwa 20 Mitarbeiter hatten beim Mädchenkreativ-Tag alle Hände voll zu tun, den Teilnehmerinnen zu zeigen, wie man Henna-Tattoos herstellt, Holz sägt und bemalt, orientalisch tanzt, Tonfiguren modelliert oder sich selbst verteidigt. Daneben gab es Informationen und Austausch zu weiteren Themen. Bei einer Phantasie-Reise in der Ausruh-Zone konnten sich die Mädchen entspannen: "Ich mache die Reise schon zum dritten Mal" , sagte die zwölfjährige Elis aus Hinterhausen. Auch ihre Freundin war begeistert. "Wann macht ihr das noch mal? Das war klasse!", sagte die zwölfjährige Meike aus Dreis-Brück. Bei der Abschlussdisco am Abend präsentierte das Filmteam seinen an diesem Tag produzierten Kurzfilm zum Kreativtag. Die Initiatoren zogen ein positives Fazit. Im nächsten Jahr soll es wieder einen solchen Aktionstag geben. Darin sind sich die Häuser der Jugend Gerolstein, Daun und Jünkerath, Pro Familia Gerolstein, die Verbandsgemeindejugendpflege Daun und die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises einig.

Mehr von Volksfreund