Positive Bilanz: Mehr Gäste im Gesundland Vulkaneifel

Positive Bilanz: Mehr Gäste im Gesundland Vulkaneifel

Der Tourismus in den drei Verbandsgemeinden des Gesundland Vulkaneifel (Daun, Ulmen und ehemals Manderscheid) verzeichnete 2014 einen positiven Trend. Mit 222 873 Gästen kamen zwischen Januar und November rund 2,5 Prozent mehr Besucher in die Region als im Vorjahr.


Das Niveau der Übernachtungszahlen ist stabil geblieben. Das ergeben die neuesten Angaben des Statistischen Landesamtes.
Im Kurort Bad Bertrich stiegen die Kurtaxerträge sogar um knapp neun Prozent. "Anhand dieser positiven Entwicklung der Gästezahlen sehen wir, dass wir mit dem touristischen Zusammenschluss Gesundland Vulkaneifel den richtigen Weg eingeschlagen haben.
Die Region wird zudem als Marke besser nach außen wahrgenommen", erklärt Rainer Schmitz, Geschäftsführer der Gesundland Vulkaneifel GmbH, das erfolgreiche Jahr.
Seine Mit-Geschäftsführerin Katharina Bersch, die auch die Touristikagentur Bad Bertrich GmbH leitet, betont dabei die Besonderheit der speziell kreierten Gesundland-Angebote: "Im Gesundland Vulkaneifel haben unsere Betriebe attraktive und naturbasierte Angebote entwickelt, die von unseren Gästen gut angenommen werden. Die aktuellen Zahlen sehen wir als gute Basis für 2015!" red

Mehr von Volksfreund