1. Region
  2. Vulkaneifel

Trierer Domorganist in der Klosterkirche St. Leodegar

Trierer Domorganist in der Klosterkirche St. Leodegar

Im Rahmen der Niedereher Konzerte in der Klosterkirche St. Leodegar ist der Trierer Domorganist Josef Still am 10. Juni zu Gast. Das Konzert auf der historischen Orgel steht unter dem Titel Bella Italia mit Werken italienischer Barock-Komponisten.

Niederehe. Der Trierer Domorganist Josef Still spielt am Freitag, 10. Juni, um 20 Uhr an der Orgel der Klosterkirche Niederehe. Er stellt ein Programm vor, das genau auf die Möglichkeiten der historischen Balthasar-König-Orgel von 1714/15 zugeschnitten ist.
Er kennt das Instrument sehr genau. 1998 hatte er als Sachverständiger des Bistums Trier die Restaurierung der "Kleinen Königin", wie er die Orgel liebevoll nannte, zu begleiten. Vor 13 Jahren wurde die wiedererstandene Orgel von Josef Still mit einem Konzert eingeweiht.
Am 10. Juli spielt er unter anderem von Francesco Storace eine wilde Batallia, aus den "Fiori musicali" von Girolamo Frescobaldi, zwei Sonaten des Domenico Scarlatti und die Suite in g-moll des Jesuiten Domenico Zipoli.
Josef Still ist berühmt für seine Spielfreude und seine Präzision. Der Eintritt in die Klosterkirche Niederehe ist frei. Spenden sind willkommen. red