1. Region
  2. Wirtschaft

Moderne Weine in antiken Mauern

Moderne Weine in antiken Mauern

In den Viehmarktthermen Trier veranstalten Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Moselwein e.V. vom 22. bis 24. Januar das Weinforum Mosel 2010.

Trier. (red) Das Weinforum ist eine der beliebtesten Weinveranstaltungen in der Region, 3000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zur großen Probe. Den Gast erwartet in den unterirdischen Gängen der ehemaligen Thermen unter dem Viehmarkt eine Auswahl von prämierten Spitzenprodukten von Mosel, Saar und Ruwer. Mehr als 100 Weine und Winzersekte von vielen Weinbaubetrieben von der Terrassen- bis zur Obermosel sowie von Saar und Ruwer können drei Tage lang probiert werden. Vor allem die Rebsorte Riesling wird in allen Varianten vorgestellt: Vom trockenen Riesling über feinherbe Weine bis hin zu den frucht- und edelsüßen Gewächsen ist die "Königin der weißen Reben" vertreten. Darüber hinaus stehen ausgezeichnete Weißweine der Rebsorten Elbling, Rivaner, Weißburgunder sowie prämierte Rotweine zur zwanglosen Probe bereit.

Neben dem Forumsbereich mit ausgewählten Weinen aus der Landesweinprämierung stellen auch Winzer, die einen Staatsehrenpreis erhalten haben, ihre Gewächse vor. Darüber hinaus ist die Präsentation von Gemeinschaftsinitiativen und überörtlichen Wein-Projekten des Mosel-Gebietes ein Bestandteil des Weinforums.

Karten gibt es im Vorverkauf per Mail unter Karten@weinforum-trier.de oder Telefon 06571/9733-0.

Weitere Informationen: www.weinforum-trier.de