| 18:18 Uhr

Wilbert
Mädchentraum meiner Gattin

Wilbert
Wilbert FOTO: TV
Man kann es keinem erzählen, aber egal wie das Wetter wird: Meine Frau Wilma bringt heute keiner vom Fernseher weg. Sie will ja live erleben, wie sich Prinz Harry und seine Meghan das Ja-Wort geben! Sie hat sich schon gewissenhaft vorbereitet: Die große Sicherheitspackung Tempos hat sie bereits auf dem Sofa deponiert, damit sie für alle Freudentränen gerüstet ist. Sie ist schon ganz aus dem Häuschen: Wer führt die Braut denn jetzt zum Altar? Was hat sie für ein Kleid an? Wie lange küssen sich die beiden nach der Trauung? Und welche Promis kommen in die Kirche? Das will sie ja unbedingt wissen. Auch das Drumherum um die Hochzeit findet meine Gattin bereits richtig spannend. Sie hat sich sogar schon mit ihren Freundinnen für hinterher zum Tratsch und Klatsch verabredet. Das müssten sie doch alles ausführlich miteinander besprechen, das gehöre dazu, sagt sie. Ich frage mich ja, warum ich mir die royale Hochzeit mit anschauen sollte. Ich bin ja schon verheiratet. Manche von uns sicher sogar mehrmals. Aber wenn so ein gelockter Prinz sich ehelicht, dann kommen in unseren Gattinnen wohl die Mädchenträume, in denen sie als Prinzessinnen zum Altar geführt werden, wieder hoch.

Prost, euer Prinz Wilbert