| 17:32 Uhr

Justiz
Missbrauch: 47-Jähriger verurteilt

Trier/Wittlich. () Das Landgericht Trier hat einen Mann aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich verurteilt, der sich wegen Missbrauchs und sexueller Nötigung vor der ersten Großen  Jugendkammer verantworten musste. Die Kammer befand, dass der Angeklagte der sexuellen Nötigung in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Kindern in 177 Fällen schuldig ist.

Das Gericht verurteilte ihn zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Dem 47- jährigen Angeklagten wurde vorgeworfen, zwischen Mai 2013 und Juli 2014 seine damals elf- beziehungsweise zwölfjährige Tochter sexuell motiviert und unsittlich berührt zu haben.

Er war zuvor nicht strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten.