Deutsches Tischtennis-Doppel verliert Finale in Doha

Deutsches Tischtennis-Doppel verliert Finale in Doha

Das deutsche Damen-Doppel Zhenqi Barthel/Shan Xiaona (Bingen/Kroppach) hat sich bei den Katar Open im Tischtennis erst im Endspiel der Übermacht aus China beugen müssen.

Die beiden Spielerinnen unterlagen Weltmeisterin Ding Ning und Olympiasiegerin Li Xiaoxia in 1:3-Sätzen. Im Halbfinale hatte das deutsche Duo völlig überraschend und ohne Satzverlust die Chinesinnen Liu Shiwen/Zhu Yuling ausgeschaltet.

Bereits am Samstag mussten sich die deutschen Herren im Einzel-Viertelfinale ebenfalls Assen aus dem Reich der Mitte geschlagen geben. Dimitrij Ovtcharov vom russischen Champions-League-Sieger Fakel Orenburg verlor in 1:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Zweiten Ma Long. Der Düsseldorfer Patrick Baum blieb gegen den Olympia-Zweiten Wang Hao ohne Satzgewinn.

Weltverband ITTF

Mehr von Volksfreund