Turn-Vizeweltmeister Boy bleibt in Cottbus

Turn-Vizeweltmeister Boy bleibt in Cottbus

Turnstar Philipp Boy bleibt für weitere zwei Jahre in Cottbus. Der Vize-Weltmeister im Mehrkampf beendete alle Spekulationen um einen möglichen Vereinswechsel mit seiner Unterschrift unter die Vertrags-Verlängerung in der Lausitz bis 2012.

„Ich bin sehr zufrieden. Der Verein ist mir sehr entgegen gekommen“, sagte der 23-Jährige anlässlich seiner Wahl zum „Sportler des Jahres“ in Cottbus. Im November 2010 hatte Boy den SC Cottbus zum neunten Mannschafts-Meistertitel geführt. SCC-Präsident Wolfgang Wollgam rechnet in den kommenden Tagen auch mit der Unterschrift von Auswahl-Turner Steve Woitalla.

Seinen ersten großen Auftritt bestreitet Boy in diesem Jahr beim reformierten Mehrkampf-Weltcup mit acht Top-Stars am 5. März in Jacksonville/USA. Eine Woche später ist er das Zugpferd beim traditionellen „Turnier der Meister“ vom 11. bis 13. März in seiner Heimatstadt, das diesmal als Teil der neuen Challenge-Serie ausgeschrieben ist. Die Veranstaltung in der Lausitzarena will Boy als Generalprobe für die drei Wochen später beginnenden Europameisterschaften in Berlin nutzen.

Mehr von Volksfreund