Bibelroboter ist schon im Februar fertig

Bibelroboter ist schon im Februar fertig

Der Bibelroboter, der im Vorfeld der Heilig-Rock-Wallfahrt seit dem 6. Mai 2011 vor dem Dom die Bibel abschreibt, ist schneller fertig als erwartet. Bereits Anfang Februar wird er seinen Auftrag, die Lutherbibel einmal abzuschreiben, beenden.

"Wäre der Roboter ein Mensch, würde ich sagen, er war so begeistert von seinem Auftrag, dass er einfach etwas schneller geschrieben hat", sagt Micha Flesch (rechts), Kulturbeauftragter des Bistums Trier und der Heilig-Rock-Wallfahrt. Flesch erklärt, dass sich die Programmierung über einen solch großen Zeitraum als schwierig erwiesen habe. Der Roboter wird jedoch wie geplant bis zum 31. März weiterarbeiten. Flesch: "Wir überlegen, ob der Roboter noch die vier Evangelien abschreibt. Bei der Wallfahrt geht es ja um Jesus Christus, sein Leben, sein Sterben und seine Auferstehung." Zum Abschluss der Installation gibt es eine Veranstaltung mit den Erfindern, der Gruppe Robotlab aus Karlsruhe (links). (RED)/Foto: Bistum Trier