Karneval : Der Umzug in Föhren

Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter – es gibt nur das falsche Kostüm“ haben die  Narren vom Theater- und Karnevalverein Föhren bei platschendem Regen, durchsetzt von kalten Sturmböen, ihren Rosenmontagszug durchgezogen.

Und ob man‘s glaubt oder nicht – der Stimmung tat es keinen Abbruch, egal ob Aktive oder Zuschauer mit Kostüm am Wegesrand. Und zur närrischen Unterstützung eilten mit ihren Wagen zahlreiche  befreundete Karnevalisten aus den Nachbarorten herbei. „Zirkus“ lautete das offizielle Umzugsmotto in diesem Jahr. Richtiger wäre gewesen „(Klatsch-)Nass mit Spaß“.

Mehr von Volksfreund