Nach Unfall mit 4500 Euro Schaden geflüchtet

Nach Unfall mit 4500 Euro Schaden geflüchtet

Bei einem Unfall ist in Trier am Freitag ein Sachschaden von rund 4500 Euro entstanden. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Nach Polizeiangaben hatte der Unfallverursacher oder die Unfallverursacherin die rote Ampel an der Kutzbachstraße übersehen und bog, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, in das Margarethengässchen ein. Eine Frau, die mit ihrem Wagen in Richtung Moselstraße fuhr, war durch das plötzlich auftauchende Fahrzeug so irritiert, dass sie nach links auswich. Dabei stieß sie mit einem neben ihr fahrenden Auto zusammen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4500 Euro. Der Fahrer oder die Fahrerin des Fahrzeuges, das aus der Kutzbachstraße kam, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Zeugenaussagen handelt es sich um einen schwarzen Kleinwagen, von dem Marke, Typ und Kennzeichen nicht bekannt sind. Hinweise an die Polizei: 0651/9779-3200.