| 10:19 Uhr

Sprachkurs
Migranten fit für den Beruf machen

Trier. Universität Trier und Handwerkskammer Trier bieten kostenlose Deutschkurse an. Von Sabine Schwadorf
Sabine Schwadorf

() Migranten, die im Rahmen des Berufvorbereitungsjahres an den berufsbildenden Schulen lernen, Praktikanten und Berufsschüler, die eine Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung absolvieren, Geflüchtete, die keinen Anspruch auf Deutschkurse haben, ebenso wie Zuwanderer, die sich mit einem Visum auf den Arbeitsmarkt vorbereiten wollen, können drei Mal wöchentlich kostenlos Deutsch-Unterricht erhalten. Die Universität Trier und die Handwerkskammer Trier haben in Zusammenarbeit mit der Berufsbildenden Schule Gestaltung und Technik in Trier ihre Kräfte gebündelt. Das Ergebnis: An der Universität wurde im Fachbereich Deutsch als Zweitsprache unter der Leitung von Professor Anke Wegner ein Kurs konzipiert, in dem Lehramtsstudierende die Teilnehmer gezielt im berufsbezogenen Deutsch unterrichten. In drei Niveaustufen werden derzeit Anfänger und Fortgeschrittene etwa aus Guinea und dem Tschad sowie Frauen aus dem Iran, Nigeria und Albanien unterrichtet.

Hauptziel des Projekts ist es, junge Leute gezielt und flexibel auf die berufliche Bildung vorzubereiten und sie in ihrem Lernprozess zu begleiten. Angeboten wird zudem ein individuelles Lerncoaching. Das Projekt wird mit der Handwerkskammer Trier fortentwickelt. Auch die Industrie- und Handelskammer Trier sowie Betriebe, in denen die Teilnehmer eine Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung absolvieren, sind involviert und gefragt, die Bedürfnisse ihrer Schützlinge an der Schnittstelle Berufsschule und Ausbildung zu kommunizieren. Diese Arbeit wird zusätzlich von Kausa, Servicestelle Rheinland-Pfalz, Koordinierungsstelle Migration und Ausbildung und das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

Die Kurse sind kostenlos und finden dienstags bis donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr in der BBS Gestaltung und Technik, Hofeingang, Raum 10, 11 und 12 statt. Infos bei Anke Wegner: wegner@uni-trier.de