1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Das Trierer Projekt Ankommen

Das Trierer Projekt Ankommen

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden in Trier will mit ihrem Projekt Ankommen der Fremdheit von Neuankömmlingen aus fremden Kulturen entgegensteuern. Mit dieser Arbeit und Haltung kandidieren sie als Gruppe für den Ehrenamtspreis im Juni.


Seit 2014 werden kostenlose Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten angeboten. Die Sprache des Alltages soll hier erlernt werden, und damit auch die Kultur. Der Einstieg ist jederzeit möglich. doth
Wenn Sie, liebe Leser, die Arbeit dieser ehrenamtlichen Gruppe in Trier würdigen und sie zum Respekt-Preisträger im Juni wählen wollen, rufen Sie an und stimmen Sie unter der Rufnummer 0137/ 8226675-01 ab oder geben Sie Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" text="www.volksfreund.de/respekt" class="more"%> ab.