Das Weidelamm als Gaumenschmaus

Das Weidelamm als Gaumenschmaus

LUXEMBURG. (red) Schinken, Ziegenkäse, Honig und Edelbrand: Die Regionalmarke Eifel stellt ihre Qualitätsprodukte beim Gourmetfestival "Meet the Makers" vom 15. bis 17. Dezember in Luxemburg vor.

Beim ersten internationalen Geschmacks- und Gourmetfestival "Meet the Makers" in der Rotonde in Luxemburg-Stadt vom 15. bis 17. Dezember ist auch die Regionalmarke "Eifel" (RME) vertreten. Auf Vermittlung des Naturparks Our gibt es einen Eifel-Stand mit den Spitzenprodukten aus der Region, vom Schinken über Ziegenkäse und Honig bis hin zu Eiern und Eifel-Edelbrand. Weitere 100 Produzenten aus der Großregion stellen ihre Qualitätserzeugnisse vor. Daneben wird im Rahmen eines Workshops gezeigt, was die Eifel Besonderes zu bieten hat. Am Samstag, 16. Dezember, ab 12 Uhr werden Inhaber Eifeler Hotels wie Thomas Herrig vom Gasthaus Herrig in Meckel, Anni Heimes vom Hotel Huschens in Gerolstein-Michelbach und Annette Hartmann von der Agentur Esskultur ein zartes Eifeler Bio-Weidelamm der Regionalmarke nach Rezepten der Produzenten vorstellen. Sie erzählen den Besuchern unter dem Motto "Bestimmt nicht lammfromm" Wissenswertes zur Herstellung und Verköstigung des Produkts, was anschließend in einem Drei-Gänge-Menü geschmacklich erlebbar wird. Thomas Herrig: "Wir wollen den Gourmets und Kennern in Luxemburg die Marke Eifel präsentieren, vor allem das Eifel-Lamm. Dass die Eifel kulinarisch gesehen Brachland ist, ist ja Schnee von gestern. Die Region ist im Wandel begriffen, und die Gastronomie mit dem Label der Marke Eifel will die Feinschmecker der Region vom Gegenteil überzeugen. Wir wollen die Messebesucher mit unserer Lamm-Präsentation auf dem Weg über die Geschmacksknospen überzeugen!"Postkarte mit Rezept

RME-Geschäftsführer Markus Pfeifer bestätigt: "Wie seinerzeit der ,Döppekooche' soll jetzt das Eifeler Weide-Lamm die Kochtöpfe der Spitzenköche erobern. Wir haben eine Postkarte mit einem Rezept in Vorbereitung und werden nächstes Jahr offensiv in der Gastronomie und bei den Touristen für diese Leckerbissen werben. Ein Tipp: Der Frühburgunder der Marke Eifel, ein hervorragender Walporzheimer Pfaffenberg von der Ahr, ist der ideale Wein zu den Lammgerichten!"