1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Den Schulalltag beschnuppern

Den Schulalltag beschnuppern

Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) arbeitet Simone Brandenburg als Schulhelferin an der Realschule Neuerburg und lernt den Schulalltag kennen. Die Schule bietet im kommenden Jahr erneut eine Stelle an.

Neuerburg. (red) Simone Brandenburg unterstützt Lehrer und außerschulische Fachkräfte der Realschule Neuerburg, sie beaufsichtigt das Mittagessen oder betreut Kleingruppen während der Hausaufgaben- und Lernzeiten. Simone Brandenburg ist seit Beginn des Schuljahrs Schulhelferin im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs. Der Einsatz der Schulhelferin an der Ganztagsschule erfolgt in enger Kooperation zwischen der Realschule und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK). Der Landesverband des DRK bietet während des Jahrs begleitende Bildungsseminare an. Simone Brandenburg schätzt es, dass sie als Schulhelferin vielfältige Eindrücke vom Berufsfeld Schule gewinnen kann. Abweichend vom ursprünglichen Berufswunsch will sie im Anschluss ein Studium für das Lehramt aufnehmen. Laut Schule integrierte sich Simone Brandenburg schnell in den schulischen Alltag, sie wird im Kollegenkreis anerkannt und geschätzt. Bei den Schülern ist sie sehr beliebt. Mehrfach wurde sie als Begleiterin für Klassenfahrten und andere Schulveranstaltungen eingesetzt. Simone Brandenburg engagiert sich darüber hinaus im sportlichen Bereich und beteiligt sich an Initiativen zur Berufsorientierung. Zurzeit bemüht sie sich um den Aufbau eines Sozialprojektes mit dem Neuerburger Altenheim Berghof.Die Realschule Neuerburg bietet auch im kommenden Schuljahr eine FSJ-Stelle an. Jugendliche ab 18 Jahren melden sich beim Landesverband des DRK, Telefon 06131/28280, E-Mail info@lv-rlp.drk.de, oder im Sekretariat der Realschule, Telefon 06564/96040.