1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Erste Hinweise zum Banküberfall in Oberkail

Erste Hinweise zum Banküberfall in Oberkail

Oberkail/Trier (scho) Noch sind die Täter, nach denen die Kriminalpolizei Trier seit Ende vergangener Woche auch mit Fotos fahndet, nicht gefasst. Aber: "Es sind einige Hinweise bei uns eingegangen, denen die Ermittler nachgehen", sagt Sabine Bamberg vom Präsidium Trier.

Und: "Solange die Ermittlungen laufen, können wir inhaltlich nichts zu den Hinweisen sagen." Während einer der Täter auf dem Fahndungsbild nicht zu erkennen war, ist das andere Foto recht deutlich (siehe oben, Foto: Polizei). Vielleicht erkennt jemand den Mann? In der Regel würde es gelingen, diese Taten aufzuklären. Von fünf Banküberfällen in den vergangenen fünf Jahren konnte nur einer bisher nicht aufgeklärt werden: der in Irrel 2013, bei dem der Täter mit dem Fahrrad geflüchtet war. Der 30-Jährige, der 2014 die Volksbank in Kelberg überfallen hat, wurde Ende 2016 zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt.

Hinweise zu dem Überfall vom 1. Februar in Oberkail an die Kriminalpolizei in Trier, Telefon 0651/9779-2480.