Fahrt nach Disneyland

4000 Euro hat der Prümer Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder gespendet, um 36 krebskranken Kindern eine Fahrt ins Disneyland nach Paris zu ermöglichen, die vom Trierer Förderverein krebskranker Kinder organisiert wird.

Prüm. (red) Eine tolle Idee hatte der Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder aus Prüm: Um 36 krebskranken Kindern eine zweitägige Fahrt ins Disneyland nach Paris zu ermöglichen, spendeten sie im Oktober 4000 Euro an den Förderverein krebskranker Kinder in Trier, der alle fünf Jahre diese Fahrt organisiert, finanziert und mit tatkräftiger Hilfe von Eltern, Krankenschwestern, Ärzten und Mitgliedern des Vorstandes durchführt.

Hocherfreut zeigte sich das Vorstandsteam des Fördervereins über diese hohe Spende, denn so konnten 36 krebskranke Kinder zwei schöne Tage im Disneyland in Paris verbringen.

Jürgen und Annette Schalz sowie Frank und Ingrid Kirsch, die seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit ihrem Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder im Raum Prüm - inzwischen hat der Verein rund 50 Mitglieder - mit Geschenken erfreuen, freuten sich mit dem Förderverein über die gelungene Aktion.

Bei der Scheckübergabe bedankte sich Werner Ludgen vom Förderverein krebskranker Kinder Trier für die Unterstützung bei Annette und Jürgen Schalz und berichtete von der sehr beeindruckenden Fahrt im Herbst dieses Jahres mit den krebskranken Kindern ins Disneyland in Paris. Er wünschte dem noch recht jungen Verein weiterhin viel Erfolg bei seiner weiteren Arbeit.